Für meinen Vater

am

Ikebana

Wir haben nie miteinander gerungen
keinen guten Kampf gekämpft
bei dem es keinen Sieger und keinen Verlierer gibt
Fremd bist Du mir und doch so vertraut
zwei Könige von Festungsmauern umgeben
Doch manchmal
in diesen ganz besonderen Augenblicken
die uns das Leben schenkt
haben sich unsere Herzen berührt
Ein Leuchten in der Nacht
das uns wärmte
und trunken vor Freude tanzten wir auf den Sternen
Für diese Augenblicke danke ich Dir
Ein letzter Kuss von mir
begleitet Dich
auf Deinem Weg zum Licht

Kommentare sind deaktiviert.